Reiseberichte Australien: 35 Tage Fotoreise in 3 Teilstrecken

Reiseberichte Australien fasst unsere 3 Touren innerhalb einer 6 wöchigen Rundreise zusammen und gibt wertvolle Information, Tipps und Vorschläge zu den einzelnen Reisezielen.

AUSTRALIEN I

Reisebericht: 10 Tage Fotoreise im Mai 2019

München > Melbourne > Adelaide

AUSTRALIEN II

Reisebericht: 5 Tage Fotoreise im Juni 2019

Adelaide > Sydney > Uluru (Ayers Rock) > Brisbane

AUSTRALIEN III

Reisebericht: 18 Tage Fotoreise im Juni 2019

Brisbane > Port Douglas

Wie sollte ich mich vorbereiten ?

35 Tage Fotoreise durch Australien (knapp 6 Wochen) erfordern etwas Vorbereitung. Aufgrund der Größe des Landes, muss man sich im Vorfeld gut überlegen wann man wo hinreisen will, bzw. auch was man sehen will. Selbst 6 Wochen reichen nur für einen kleinen Teil des Kontinents, dass sollte einem im Vorfeld bewusst sein.

Los geht es mit der Organisation des Visums.

Im Anschluss sollte man sich die Route in „Abschnitte“ aufteilen und jeden für sich planen. Wir haben unzählige Varianten durchgespielt und sind am Schluss bei folgender Planung gelandet:

1) Australien Tour I: 10 Tage Fotoreise von Melbourne bis Adelaide. Damit decken wir den südlichen Teil ab. Dann weiter mit dem Flugzeug nach Sydney.

2) Australien Tour II: 5 Tage Fotoreise von Sydney nach Uluru (Ayers Rock) und dann per Flugzeug nach Brisbane. Damit decken wir das Highlight des Northern Territory, den Ayers Rock und Kata Tjuta ab und erleben die pulsierende Metropole Sydney.

3) Australien Tour III: 18 Tage Fotoreise von Brisbane nach Cairns und weiter nach Port Douglas mit dem Mietwagen. Highlights waren Airlie Beach, Whitsundays, Whitehaven Beach, Great Barrier Reef und der älteste Regenwald der Welt, der Daintree.

An was sollte ich bei einer Australien Reise unbedingt denken?

Als nächstes – nach dem Visum – sollten man über die Jahreszeit der Reise und die entsprechende Kleidung gut nachdenken. Im Australischen Winter kann es empfindlich kühl, ja sogar kalt und vor allem regnerisch werden. Im Sommer die absolute Hitze. 

Zu der besonderen Kleidung über die man zusätzlich nachdenken sollte zählen: ein „Hut“ und „Fliegennetze“ für den Kopf. Beides sehr wichtig, vor allem für das Northern Territory. Ein Hut ist besser geeignet als eine Basecap, die Netze vom Kopf wegzuhalten.

Gegen Mücken haben wir  Deed mitgenommen, welches wir auch für Afrika nutzen. Bzgl. Autan gibt es anscheinend inzwischen eine gewisse Resistenz und die Mücken stechen trotzdem. Ausserdem haben wir uns noch lang und kurzärmelige stichdichte Hemden gekauft.

Sonnenschutz ist das nächste wichtige Thema. Australien hat eine deutlich stärkere Sonneneinstrahlung und deshalb sollte die Kleidung idealerweise bereits UV-Schutz haben. Definitiv sollte eine Sonnenschutzcreme, mit hohem Lichtschutzfaktor ab 30+, mitgenommen oder vor Ort gekauft werden. Ausserdem noch an eine gute Sonnenbrille, vor allem für die Autofahrten denken.

Wie bleibe ich in Australien am einfachsten "online"? Muss ich ein GPS mieten?

Bei 6 Wochen Australien stellt sich auch die Frage, wie man ausserhalb vom Hotel „online“ bleibt. Also z.B. während der Autofahrt, wenn man kein GPS/Navi hat (sehr teuer für 6 Wochen!).

Wir haben uns für eine Mobil-SIM von Telstra entschieden. Die haben das beste Netz in Australien und eine Datenkarte (wir haben nur Daten, kein Telefon gewollt), kostet mit 25GB und 28 Tagen Laufzeit knapp 20,-Euro. Da wir die Karte in unser IPad eingelegt haben, konnten wir dies als WLAN Hotspot für beide Telefone nutzen. Wichtig zu wissen, man muss dem Verkäufer sagen, ob man eine Karte für das Tablet oder das Telefon will. Sie funktionieren nicht in beiden (!) Damit erübrigt sich dann auch das Navi, da man „always on“ ist und Google oder Apple Maps nutzen kann.

Wie komme ich am besten nach Australien?

Das man, zumindest aus Europa, mit dem Flugzeug anreist versteht sich von selbst. Aber was ist die beste Flugroute und wie fliege ich am „bequemsten“?

Man sollte sich bewusst sein, dass man in der Regel knapp 2 Tage Anreise hat, von denen man bis zu 22 oder mehr Stunden im Flugzeug verbringt. Da ist die Frage „will ich mir das in der Economy“ antun berechtigt.

Viele Menschen glauben, dass die Business Class viel teurer ist, als Economy. Das stimmt aber nur bedingt, da es heute sehr viele Schnäppchenangebote und Partnerdeals der grossen Airlines gibt, die in der Business Class nur wenig teurer sind, als ein Eco Ticket.

Voraussetzung ist aber, dass man mindestens zu zweit fliegt, ausreichend lange im Voraus bucht und man bei der Reiseroute kompromissbereit und flexibel ist. 

Gute Deals finden sich z.B. bei vornesitzen.de oder vielfliegerforum.de

Wir nutzen sehr häufig die SWISS, da diese immer wieder extrem preiswerte Partnertarife zu unterschiedlichen Zielen weltweit auflegt. Wichtig ist, immer „2“ Reisende einzugeben, da sonst die Partnertarife nicht angezeigt werden. Partner heisst hier nichts anderes, als das 2 Leute die Strecke gemeinsam fliegen.

Alle weiteren wichtigen Infos finden sich dann in den einzelnen Reiseberichten Australien.

Jetzt viel Spass beim Lesen und wir hoffen, Ihr könnt für Eure eigene Australien Tour ein paar von unseren Hinweisen und Tipps gebrauchen!